FLEXICON

BEGINNER’S MIND

BEGINNER’S MIND

\ bi-ˈgi-nər-z ˈmīnd \

EINE DEFINITION:

Wenn man erst einmal Experte auf einem Gebiet ist, hört man wahrscheinlich auf, das Neue und Offensichtliche zu sehen. Und erst recht traut man sich nicht, das bisher Erreichte in Frage zu stellen. Problemorientiertes Denken ist hilfreich, um bestehende Dinge zu verbessern. Wenn wir aber nur nach Problemen suchen, die es zu lösen gilt, machen wir vielleicht die Kunden glücklich – zumindest für eine Weile -, aber wir bewegen uns zu langsam. Die Suche nach Lösungen für bestehende Probleme ist wenig hilfreich, wenn man große Sprünge machen will. Sei also vorsichtig: Nicht überall, wo „Disruption“ draufsteht, ist tatsächlich „Disruption“ drin! Meistens handelt es sich nur um inkrementelle Innovation, die als Disruption getarnt ist. Ein Schaf im Wolfspelz.

Wahre Innovation ist immer radikal. Radikal denken zu können, ist keine Frage der Methode, sondern der Einstellung. Es ist so viel einfacher, einen offenen Geist zu fordern, als ihn tatsächlich zu entwickeln und aufrechtzuerhalten. Der Zeitgeist verlangt, dass wir wieder wie Kinder denken – aber noch nicht mal unseren Kindern erlauben wir, wirklich frei zu denken. Geschweige denn uns selbst. Wir sind besessen von Kompetenz und Perfektion. Aber genau das hindert uns daran, wirklich voranzukommen. Wenn wir immer wieder Probleme beheben, die wir selbst vorher geschaffen haben, steigern wir vielleicht kurzfristig den Umsatz, aber wir werden nie zum Kern der Sache vordringen. Dinge zum Besseren zu verändern erfordert, Expertenwissen loszulassen und die Vorstellungskraft zu öffnen, wie eine bessere Welt aussehen könnte.

Ein offener Geist kann den Status quo zerstören und dekonstruieren, indem er einfach Empathie für die Welt um uns herum gewinnt. Das kann nur eine Anfängerin, denn sie ist die einzige, die bereit ist, das Erreichte aufs Spiel zu setzen, um etwas noch Besseres zu erreichen. Zen lehrt uns, dass „im Geist des Anfängers viele Möglichkeiten gibt, aber im Geist des Experten nur wenige.“ Wenn wir unsere selbst-genügsame Denkweise beibehalten, werden wir uns niemals öffnen können. Ein verschlossener Geist kann sich keine bessere Zukunft vorstellen, nur ein leerer Geist kann es. Und leer bedeutet, zu allem bereit zu sein. Fangen wir (immer wieder) neu an.

Öffnen Sie das FLEXICON und entdecken Sie weitere Schlüsselprinzipien der Transformation.

Hat dir das gefallen?

Wir liefern kostenlos mehr, wenn du dich hier anmeldest

FLEXICON

SOUVERÄNITÄT

SOUVERÄNITÄT \ zuvərɛniˈtɛːt \ EINE DEFINITION: Die Erlangung von Souveränität bei Transformationsprojekten ist die erste Dimension der SHAPE®-Dimension. Das Wörterbuch…
read more
Menü