PONDER WONDER

James Watt trifft Eleanor Roosevelt

James Watt and Eleanor Rossevelt

Was würde passieren, wenn Brewpunk James Watt Eleanor Roosevelt zu einem Gespräch im Weißen Haus trifft? Die gute Absicht von Zitaten geht mit der Zeit verloren und sie halten einfach nicht lange. Deshalb kombinieren wir zwei Zitate von Unruhestifterinnen zu einer Kurzgeschichte, um die Menschen etwas länger zum Grübeln zu bringen …

Eleanor: „Der Sinn des Lebens besteht darin, es zu leben, die Erfahrung bis zum Äußersten auszukosten, sich eifrig und ohne Angst nach neuen und reicheren Erfahrungen auszustrecken.“

James: „Deshalb lehnen wir den Status quo ab, wir sind leidenschaftlich, wir scheren uns nicht darum und wir tun immer etwas, das uns selbst treu bleibt. Unser Ansatz war von Anfang an antiautoritär und nonkonformistisch.“

Eleanor: „Nun, wenn du dich entschieden hast, was du glaubst, was deiner Meinung nach getan werden muss, dann habe den Mut, allein zu stehen und angezählt zu werden.“

James: „Also lasst uns die alten, spießigen Lehrbücher zerreißen, den Status quo ablehnen, das Establishment niederreißen und den Anbruch einer neuen Ära begrüßen.“

Weitere PONDER WONDER-Wortgefechte findest du hier.

Hat dir das gefallen?

Wir liefern kostenlos mehr, wenn du dich hier anmeldest

Transformative Leadership
FLEXICON

TRANSFORMATIVE FÜHRUNG

TRANSFORMATIVE FÜHRUNG \ tʁansfɔʁmaˈti:fɛ ˈfyːʁʊŋ \ EINE DEFINITION: Das Modell der transformativen Führung ist ein kollektiver Führungsansatz, der über das unmittelbare Eigeninteresse hinausgeht,…
read more
NAVIGATE UNCERTAINTY
FLEXICON

UNSICHERHEIT NAVIGIEREN

UNSICHERHEIT NAVIGIEREN \ ˈʊnˌzɪçɐhaɪ̯t ˌnaviˈɡiːʁən \ Eine Definition: Unsicherheit führt dazu, dass wir uns für längere Zeit im Überlebensmodus befinden. Die Pandemie war…
read more