WISDOM OF THE KRAUT

GENDER, ODER GENDER NICHT?

Tobias Burkhardt on Gender and language

Gender, oder gender nicht? Das ist die Frage. In Zeiten, in denen reaktionäre Slogans und Wutreden die Diskussion beherrschen, ist es an der Zeit, innezuhalten und über Gender und Sprache nachzudenken, bevor wir selbst aufschreien. Ich glaube, dass eine konstruktive Diskussion zu diesem Thema mehr als überfällig ist. Ich gehöre keiner (öffentlichen) Institution an und habe auch keine politische Agenda. Als Unternehmer kann ich also ganz einfach selbst entscheiden, ob und wie ich gendern will oder nicht. Punkt.

Und ich habe mich dafür entschieden, es so zu machen. Als Führungstrainer erlebe ich jeden Tag, wie Sprache Verhalten und damit auch Kulturen prägt. Wenn wir einen echten Wandel wollen, müssen wir deshalb die Sprache berücksichtigen.

Aus diesem Grund gendere ich aus voller Überzeugung. Nicht immer mit Sternchen, aber mit viel Abwechslung -zwischen „er“ und „sie“, oder „Unternehmerin“ und „Krankenpfleger“ (wie es heute übrigens in vielen englischsprachigen Publikationen bereits selbstverständlich ist) und mit der ganzen Bandbreite, die unsere Sprachen so zu bieten haben. Es ist nicht perfekt, aber es funktioniert, und wenn es Dir nicht gefällt, brauchst Du es nicht zu lesen oder zu hören. Es geht nur um die Wahrnehmung – wie immer, wenn es um Veränderungen geht. Nur wenn ich überhaupt wahrnehme, dass es ein Problem gibt (und Ungleichheit und mangelnde Vielfalt sind für mich ein großes Problem), bin ich bereit, an der Lösung dieses Problems zu arbeiten. Ende der Durchsage. cto

Mehr Wisdom of the Kraut findest du hier .

Hat dir das gefallen?

Wir liefern kostenlos mehr, wenn du dich hier anmeldest

FLEXICON

SOUVERÄNITÄT

SOUVERÄNITÄT \ zuvərɛniˈtɛːt \ EINE DEFINITION: Die Erlangung von Souveränität bei Transformationsprojekten ist die erste Dimension der SHAPE®-Dimension. Das Wörterbuch definiert Souveränität als…
read more