WISDOM OF THE KRAUT

ÜBER DIE ANGST ZU VERSAGEN

Tobias Burkhardt: Decision Making in a state of emergency

„Kochen kann jeder, aber nur die Furchtlosen können großartig sein“, sagte der große Küchenchef Auguste Gusteau in Ratatouille . So weit, so gut, aber irgendwie fühlte es sich in den letzten Wochen nicht mehr richtig an, vorzugeben Angst frei zu sein. In Zeiten großer Unsicherheit furchtlos zu sein und Neues zu wagen, ist leichter gesagt als getan, mein lieber Gusteau. Mit einer heroischen Maskerade kommt man in Krisenzeiten nicht weit. Da dachte ich mir, probiere ich es doch mal aus und spreche offen meine Ängste an (die hat wohl jeder – auch der große Gusteau).

Ich weiß, dass dies mit dem Risiko der Verwundbarkeit verbunden ist, aber ich denke, dass es sich sehr wohl lohnt. Obwohl ich in den letzten Jahren in unzähligen Vorträgen über die Kultur des Scheiterns gesprochen habe, verfolgt mich die Angst vor dem Scheitern, seit ich meine unternehmerische Reise begonnen habe. Das gilt umso mehr, wenn man inmitten einer Pandemie einen anderen Weg einschlägt. Und mir einzureden, ich sei furchtlos, fühlte sich an wie das Pfeifen im Wald. Die Angst vor dem Scheitern überwiegt, egal wie viele Geschichten von mutigen Frauen und Männern ich gelesen habe. Der Schlüssel liegt nicht darin, die Abwesenheit von Angst anzustreben, sondern sich die Fähigkeit anzueignen, trotz der Angst durchzuhalten. Das ist es, worum es bei unternehmerischem Mut eigentlich geht.

Mehr Wisdom of the Kraut findest du hier .

Hat dir das gefallen?

Wir liefern kostenlos mehr, wenn du dich hier anmeldest

Spirited Shiftschool transformation
FLEXICON

SPIRITED

SPIRITED \ ˈspir-ə-təd \ EINE DEFINITION: Der Begriff spirited beschreibt laut Merriam Webster Menschen, die voller Energie, Lebendigkeit oder Mut sind. Die also…
read more