Abschluss

Wir wissen, dass die Frage nach einem „anerkannten“ Abschluss – einer Zertifizierung – eine sehr große Rolle spielt, wenn es darum geht, sich für ein Studium oder eine Weiterbildung zu entscheiden. Auch unsere Absolventen werden nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms ein Zertifikat in den Händen halten. Ein SHIFTSCHOOL-Zertifikat. Sie dürfen sich von nun an „Digital Transformation Manager“ nennen.

Ein formal zertifizierter Abschluss ist aber letztlich nur ein Stück Papier, das unserer Meinung nach nicht wirklich etwas darüber aussagt, was jemand kann bzw. gelernt hat. So wie Noten letztlich ebenso wenig etwas darüber aussagen, ob Inhalte und Methoden wirklich verstanden wurden und praktisch angewendet werden können.

Wie Du nun die Arbeitswelt von Deinem Können und Deinen Leistungen überzeugst? Ganz einfach: während Deiner 18 Monate an der SHIFTSCHOOL erstellst Du Dein eigenes Portfolio in Form einer persönlichen Webseite. Dort dokumentierst Du alle Leistungsnachweise, Arbeitsproben und Referenzen und nennst somit am Ende Deiner digitalen Reise ein digitales Portfolio Dein Eigen, was in unseren Augen sehr viel aussagekräftiger als herkömmliche Zeugnisse ist. So lieferst Du Unternehmen den Beweis, dass Du genau das kannst, was in der digitalen Welt gebraucht wird.

Die SHIFTSCHOOL ist eine völlig neu konzipierte Akademie, die die neuesten Technologien und didaktischen Konzepte mit State of the Art-Inhalten verbindet. Tradition haben wir in der Tat noch keine, dafür aber jede Menge Erfahrung, was die Liste unserer Trainer, Mentoren und Impulsgeber eindrucksvoll bestätigt.

JETZT BEWERBEN