DIE REISE BISHER

2015 haben wir uns auf den Weg gemacht, um eine völlig neue Art des Lernens für das 21. Jahrhundert zu schaffen. Wir wollten eine Schule schaffen, die wir selbst gerne besucht hätten. Eine Schule für digitale Changemaker aus allen Branchen, jeden Alters und mit unterschiedlichem Hintergrund. Deshalb haben wir uns entschlossen, Deutschlands erste Akademie für Digitale Transformation zu gründen und wurden zu Pionieren in der Gestaltung immersiver und ganzheitlicher Lernerfahrungen. Unser Ziel war es, eine inspirierende Atmosphäre zu schaffen, in der das Ausprobieren neuer Dinge wirklich Spaß macht. Die SHIFTSCHOOL ist in vielerlei Hinsicht ganz anders als alles, was es bisher gab – intensiv, kreativ und unkonventionell.

Die erste Initiative war ein 18-monatiger Kurs zum Management der Digitalen Transformation. Das Programm für Manager konzentrierte sich auf MINDSET, SKILLS, NETWORK und BALANCE, um neue Führungskräfte auszubilden, die die digitale Transformation in ihren Unternehmen vorantreiben können – mit allen Facetten der Digitalisierung von Lean StartUp, Rapid Prototyping und New Work bis hin zu digitalen Geschäftsstrategien und Organisationsentwicklung. Die Klassengröße war auf 25 ausgewählte Teilnehmer*innen pro Jahr begrenzt. Das Programm bestand aus klasseninternen Workshops in acht Modulen und praktischen Herausforderungen anstelle von Tests und Noten. Der neu gestaltete Lehrplan basierte auf einem praktischen Bildungsansatz, bei dem die Teilnehmer*innen in echter Selbstorganisation auch voneinander lernen konnten. Wirf einfach einen Blick auf den Lehrplan

The Digital Master Degree

Im Einklang mit unserer Philosophie des Mastery Based Learning haben wir auch das Zeugnis neu erfunden und die Schulnoten durch ein spielerisches Abzeichensystem ersetzt. Das GRADPAD dokumentiert alle Herausforderungen, die im Laufe des Studiums absolviert wurden, und erkennt auch außergewöhnliche Leistungen an, für die spezielle Abzeichen vergeben werden. Eine Legende gibt Auskunft über die Leistungen und zusätzlichen Auszeichnungen.

Class One

Rafael Alex, Silvia Baroni, Alexander Breiter, Turgut Ceylaner, Katharina Mock, Harald Fraunholz, Antonia Hoepffner, Andreas Konrads, Katharina Kusche, Thomas Linder, Sabrina Mauermann, Jürgen Müller, Norbert Pötschl, Marco Streng, Anita Thiel, Magdalena Trostl

Wer

Die Digitalisierung verändert die Spielregeln. Eine Branche nach der anderen. Im digitalen Zeitalter geht es bei der Wertschöpfung nicht darum, die besten Produkte auf die effizienteste Weise herzustellen. Es geht darum, Geschäftsmodelle zu finden, die unsere datengesteuerte Netzwerkökonomie nutzen. Premium-Hersteller in allen Branchen laufen Gefahr, in der globalen Nahrungskette nach unten zu rutschen, während digitale Newcomer den größten Teil der künftigen Gewinne einstreichen.

Class Two

Clemens Baron, Astrid Baumgartl, Svenja Bock, Vanessa Essex, Hannes Kranzfelder, Stephan Leidel, Gesa Oldekamp, Alexander Sarkissian, Thomas Schmitt, Robin Schreiner, Annika Schreiner, Manuel Smutny, Kerstin Sperber-Soutschek, Eva-Maria Unsleber, Stefanie Schlögl, Manuel Geis

WARUM

Die technologische Entwicklung ermöglicht es uns, mit weniger mehr zu erreichen – und das in einem Tempo, das wir noch nie erlebt haben. Dieser exponentielle Fortschritt trifft etablierte Geschäftsmodelle in ihrem Kern und wird die Art und Weise, wie wir morgen Geschäfte machen werden, grundlegend verändern. Dieser exponentielle Fortschritt trifft etablierte Geschäftsmodelle in ihrem Kern und wird die Art und Weise, wie wir morgen Geschäfte machen werden, grundlegend verändern.

Wir können uns entweder dieser Tatsache stellen und handeln. Oder wir können abwarten und zusehen, wie andere nach und nach von unserer mangelnden Risikobereitschaft profitieren werden. Deshalb sollten wir uns nicht so sehr auf die schrittweise Verbesserung unserer Produkte, Dienstleistungen und Verfahren konzentrieren. Vielmehr sollten wir uns überlegen, wie wir unser Geschäft neu denken und die unzähligen Möglichkeiten nutzen können, die uns die neuen Technologien bieten werden.

Class Three

Thomas Bahr, Christian Bauer, Heike Borchardt, Michael Elflein, Christina Fischer, Daniel Friederich, Simon Grimm, Katharina Haack, Nicolas Klug, Michael Kraml, Werner Kräutlein, Christian Kuppinger, Robert Lettau, Stefan Lutter, Julian Messingschlager, Philippe Nguyen, Sebastian Pfeuffer-Lieb, Bernadette Reichel, Carina Reitlinger, Frank Tiefel, Sevi Vavvas, Verena Walther, Sandra Wilson, Gordon Wohlfeld, Florian Zoller

Was

Wir ermöglichen es Unternehmen, ihre Innovationskraft zurückzugewinnen und ihr Geschäft im digitalen Zeitalter erfolgreich zu transformieren. Indem wir mit der Ressource arbeiten, die bei weitem die größte Hebelwirkung hat: Menschen.

Aber man kann Menschen nicht verordnen, innovativ zu sein. Veränderung ist ein Prozess und braucht immer Zeit. Unsere Aufgabe ist es, diesen Prozess zu lenken und die Menschen in die Lage zu versetzen, Produkte und Dienstleistungen unter Bedingungen extremer Unsicherheit zu schaffen.

Wir vermitteln die Fähigkeiten, liefern die Erkenntnisse und coachen die kreative Denkweise, die den Wandel innerhalb des Unternehmens vorantreibt.

Class Four

Christian Haus, Ute Blaschek, Gunther Brieger, Thomas Dormann, Klaas Dreger, Alexandra Fischbäck, Donata Fischer, Andrea Ghisu, Ringo Haritz, Catrin Jörgens, Daniel Kaiser, Maximilian Kaltenecker, Daniela Kauffmann, Sandra Krauß, Max Lindner, Christine Mathan, Vanessa Moll, Moritz Neise, Ann-Kathrin Nerreter, Peter Prütting, Monika Rührup, Natalia Streck, Jonathan Wagner, Judith Weidner, Marc Wittkowski

Wie

Jedes Unternehmen wurde einst mit einer außergewöhnlichen Idee gegründet. Doch mit der Zeit ruhten sich viele etablierte Unternehmen auf ihren Lorbeeren aus, verloren ihren Unternehmergeist und vergaßen einfach, wie man innovativ ist. Nun, da die Karten im Spiel der Digitalisierung neu gemischt werden, gehen ihnen die Ideen aus.

Doch weder klassische Beratung, die bestehende Prozesse effizienter machen soll, noch eilig herbeigerufene externe Kreative können den internen Innovationsbedarf auf Dauer ersetzen.

Unternehmen müssen sich auf den ständigen Wandel vorbereiten und (wieder) lernen, innovativ zu sein. Dies erfordert eine starke Vision der Zukunft und eine hohe Risikobereitschaft. Und vor allem eine neue Art des Denkens.

Class Five

Anna Vomhof, Aurélie Kuther, Beate Jäggle, Britta Scharfenberger, Christine Reichert, Connie Köhler, Dominik Meyer, Emily Abold, Holger Müller, Ilka Döring, Jessica Rother, Marion Tyrach, Navid Bonakdar, Rebecca Rittmayer, Ronald Neuber, Ruth Lorenz, Susann Spindler, Susann Steude, Thomas Hellerich, Thomas Krauss, Thorsten Habermann, Verena Neumayer

Damals hielten uns die Leute für verrückt, weil wir als Ehepaar mit drei kleinen Kindern zu Hause unsere eigene Schule gründeten. Eine Schule, sagten die Leute, muss einen Ruf oder eine Tradition haben. Aber wir haben nicht darauf gehört und es trotzdem getan. Weil wir an unsere Idee geglaubt haben und mit unglaublicher Leidenschaft die erste Akademie für Digitale Transformation in Deutschland geschaffen haben. Heute ist die SHIFTSCHOOL eine komplett neu konzipierte Akademie, die neueste Technologien und didaktische Konzepte mit modernsten Inhalten verbindet. Am Anfang hatten wir (noch) keine Tradition, aber wir haben es geschafft, viele Talente anzuziehen, was unser umfangreiches Netzwerk aus unseren Trainern, Coaches, Mentoren und Unternehmenspartnern eindrucksvoll bestätigt.

Sechs Jahre später wurde die SHIFTSCHOOL mehrfach als Pionierin für immersive Lernerfahrungen in einer sich schnell verändernden digitalen Welt ausgezeichnet und vorgestellt. Unser bewährtes innovatives Lehrplandesign und die menschenzentrierte Unterrichtserfahrung aus mehr als 1000 Workshops und 5 Digital-Transformation-Kursen helfen uns, erstklassige Live-Kohorten-Lernerfahrungen für unsere Mitglieder zu schaffen. Mittlerweile haben fast 150 Digital Transformation Manager*innen unsere Akademie absolviert und mehr als 2000 Teilnehmer*innen aus 60 Unternehmen haben an unseren Corporate Learning Journeys und Leadership-Programmen teilgenommen. Wir sind sehr stolz darauf, eine lebendige Gemeinschaft von Trainern, Coaches und Changemakern aus ganz Europa aufgebaut zu haben. Dies hat uns gezeigt, dass es sich immer lohnt, an die eigene Vision zu glauben. Wir hatten die große Ehre, in den letzten Jahren viel von all den Menschen zu lernen, mit denen wir zusammengearbeitet haben. Wir sind definitiv die größten Lernenden in unserer eigenen Schule.

Das Jahr 2020 mit all seinen gewaltigen Veränderungen und Herausforderungen war für uns ein Anlass, über alles nachzudenken, was wir bisher gelernt haben. Wir haben nun alle Erkenntnisse aus den vergangenen Jahren in dem SHIFTSHAPE® Framework zusammengefasst. Diese neue Methodik kann in dem hybriden Selbstführungsprogramm SHIFT® und dem 7-wöchigen transformativen Führungsprogramm SHAPE® erlernt und angewendet werden.

Wir freuen uns auch sehr darauf, unsere Reise des Lernens fortzusetzen, indem wir erneut Pionierarbeit leisten. Im Jahr 2022 werden wir den ersten CLUB für lebenslanges Lernen und Führungskompetenzen im 21. Jahrhundert ins Leben rufen. Er wird Gleichgesinnte aus ganz Europa zusammenbringen, die verstanden haben, dass es wichtig ist, mit Hilfe einer starken Gemeinschaft ständig zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Dieser Club wird anders sein als alles bisher Dagewesene: Stell dir einen Ort vor, an dem du monatlich kuratierten Input und Inspiration zu verschiedenen Themen erhältst, einen Ort, an dem du an virtuellen Live-Edutainment-Sitzungen und Expertengesprächen teilnehmen kannst, die auf eine völlig neue Art des Unterrichtens ausgerichtet sind. Stell dir vor, du wärst Teil eines speziellen Buchclubs, in dem du Gespräche mit den Autor*innen führst. Stelle dir vor, du wärst Teil einer Mastermind-Gruppe, die dich zur Verantwortung zieht, und du würdest in einem Debattierclub viele verschiedene Ansichten zu Themen und Ideen kennen lernen. Stelle dir einen Club vor, in dem du Zugang zu Mentoring und Peer-to-Peer-Coaching hast, und in dem du dich mit der Gemeinschaft auf kuratierten Reflexions-Retreats triffst, die an den schönsten Orten in ganz Europa stattfinden. Es wird ein Club sein, der Menschen sowohl in der virtuellen als auch in der realen Welt miteinander verbindet, die gemeinsam lernen und wachsen wollen. Fordern am besten heute deine Einladung für den Start des 21st Century SHIFTSHAPE CLUB an.

Menü