WISDOM OF THE KRAUT

DIGITALER TAYLORISMUS

Verschafft uns die aktuelle Krise eine Sommerpause?

Ein guter Zeitpunkt, um zu fragen, was eigentlich aus der Digitalisierungseuphorie zu Beginn der Pandemie geworden ist. Im Zuge meiner aktuellen Recherche habe ich viele Kommentare, Artikel und Beiträge zur berüchtigten digitalen Transformation (wieder)gelesen. Fassen wir zusammen:

  1. Die sozialen Medien feierten das Virus als neuen CIO
  2. New-Work-Experten haben das Home Office zur neuen Normalität erklärt
  3. und einige sahen sogar ein neues New Age of New Work anbrechen.

Sorry fürs Partycrashen – aber ein Blick hinter die Kulissen lässt mich das genaue Gegenteil glauben. Ich glaube, die Mehrheit von uns hat noch nicht verstanden, was die digitale Transformation für die Zukunft bedeutet (die Masseneinführung von MS Teams hat damit wenig zu tun).

Während die Digitalisierung sowohl die räumliche als auch die zeitliche Begrenzung der Arbeit beendet, will HR immer noch kontrollieren, wo und wann gearbeitet wird. Auch wenn die Digitalisierung die Grenzen zwischen Innen und Außen zunehmend verwischt, investieren die üblichen Unternehmensverdächtigen immer noch viel Energie in die Abschottung, um ihre Errungenschaften zu schützen. Und das Management glaubt immer noch, dass es unsichere Ergebnisse mit veralteten KPIs kontrollieren kann. Trotz des VUCA-Crashkurses, den sie alle im letzten Jahr hatten.

Den Ruf nach der „guten alten“ Effizienz überwinden

Digital Leadership ist der neue Deckname, um angeblich souverän in die Zukunft zu steuern (im Inneren findet man allerdings wenig Neues). Anstatt nach vorne zu springen, habe ich den Eindruck, dass die selbsternannten Digital Leader die gefeierten digitalen Tools nutzen, um zur „guten alten maßgeschneiderten“ Effizienz zurückzukehren, bei der Unten tut, was Oben denkt. Das ist alles weit weg von New York (RIP Frithjof ) .

Ich fürchte, Upton Sinclair hatte Recht: „Es ist schwierig, einen Mann dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er es nicht versteht.“

Mehr Wisdom of the Kraut findest du hier .

Hat dir das gefallen?

Wir liefern kostenlos mehr, wenn du dich hier anmeldest

FLEXICON

KOLLEKTIVE FÜHRUNG

KOLLEKTIVE FÜHRUNG \ [ˌkɔlɛkˈtiːfɛ ˈfyːʁʊŋ \ EINE DEFINITION: Um den globalen Herausforderungen zu begegnen, muss sich unser Paradigma von Führung…
read more
Menü